Entstehungsgeschichte

Bei den regelmäßigen Treffen von Eltern mit beeinträchtigten Kindern wurde immer wieder das Problem einer nachschulischen Tagesbetreuung von schwerst- und mehrfachbeeinträchtigten Jugendlichen und Erwachsenen zur Diskussion gestellt.
Aufgrund der mangelnden Tagesbetreuungsplätze bleibt vielen Eltern nur die Möglichkeit, ihren Sohn oder ihre Tochter in einer oft weit entfernten, kostenintensiven Institution unterzubringen. Diese Tatsache war ausschlaggebend für dieses privat initiierte Projekt.

Ehrenamtliche Mitarbeiter und Fachkräfte aus unterschiedlichen Berufssparten haben gemeinsam an der Realisierung der Tagesstätte mitgearbeitet

Durch unsere effiziente Tagesbetreuung können unsere beeinträchtigten Männer und Frauen zu Hause leben und werden dadurch nicht aus ihren sozialen Zusammenhängen gerissen. Eine schwere Beeinträchtigung darf nicht ausschlaggebend dafür sein, dass der behinderte Mensch keinen natürlichen Lebensrhythmus bezüglich des Familienlebens hat und eine Heimunterbringung oft die einzige Lösung darstellt.
Umso mehr freuen wir uns, dass wir aufgrund unserer gemeinsamen Arbeit einen dringenden Grundstein in dieser Betreuungslücke legen konnten.


1997
Unsere erste Tagesstätte wurde 1997 in Villach eröffnet. Wir betreuten in dieser Stadtwohnung insgesamt sechs junge Männer und Frauen mit Beeinträchtigungen.


2000
Da die seit 1997 bezogene Stadtwohnung leider nicht rollstuhltauglich war, kaufte der Verein in Wernberg ein Grundstück, auf dem unsere barrierefreie Tagesstätte errichtet wurde.
Nach drei Jahren Begleitung in der Stadtwohnung in Villach war es endlich so weit. Im Sommer 2000 konnten wir mit unserer Gruppe nach Wernberg siedeln.
Seit September 2000 begleiten wir in unserem barrierefreien Haus in Wernberg sieben Männer und Frauen, wobei die Gruppe im September 2001 auf acht Personen erweitert wurde.


2002
Der Bedarf an professionellen Einrichtungen ist bei weitem nicht gedeckt. Deshalb wurde die Errichtung einer weiteren Tagesstätte dringend notwendig.
Im Jänner 2002 wurde in Villach die zweite Tagesstätte eröffnet.


2006
In der Gemeinde Steinfeld im Drautal eröffneten wir im Oktober 2006 unsere dritte Tagesstätte.


2008
Im Februar eröffneten wir eine Tagesstätte in Lieserbrücke. Nur 6 Monate später, am 25. August, eröffneten wir wieder eine Tagesstätte in Landskron somit unsere fünfte, in der sich auch der Hauptsitz befindet.


2009
Am 2. Feber eröffneten wir unsere sechste Tagesstätte in Winklern.